RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite        Pfad:  / Kultur

Die Kulturstadt Landshut stellt sich vor

Bitte beachten Sie:

Die st?dtischen Kultureinrichtungen und Veranstaltungsr?ume bleiben aufgrund der Situation rund um das Corona Virus aus pr?ventiven Gründen sowie zum Schutz der Besucherinnen und Besucher und der Besch?ftigten bis auf Weiteres geschlossen. Die Stadt Landshut bittet für diese Schutzma?nahme um Verst?ndnis. Prim?res Ziel ist das Unterbrechen m?glicher Ansteckungsketten.

Dies betrifft: Alte Kaserne, Bernlochner, JUZ Poschinger Villa, liveBox, Museen der Stadt Landshut, Musikschule, Rathausprunksaal, Salzstadel, Sparkassen-Arena, Stadttheater, Konzertsaal Heiligkreuzkirche und die Ausstellungsr?ume im Rathaus und im R?cklturm.

Die ?ffnungszeiten der Stadtbücherei in der Steckengasse und in der Weilerstra?e entnehmen Sie bitte diesen Seiten: http://www.photosss.com/portal/bildung/stadtbuecherei.html

Ohne Zweifel z?hlt die Altstadt in Landshut zu den sch?nsten und besterhaltendsten historischen Stra?enzügen in Deutschland. Aus der bunten Vielfalt der stattlichen Bürgerh?user ragt imposant der Turm der gotischen Martinskirche auf. Der h?chste Backsteinturm der Welt (130,08 m) ist bis heute das Wahrzeichen der Stadt. Nicht minder beeindruckt im Stadtzentrum die herrschaftliche Stadtresidenz samt arkadenges?umten Innenhof. Dieser Palast, der erste Renaissance-Palazzo n?rdlich der Alpen, beweist, dass Aufenthalte in südlichen Gefilden auch schon unsere Vorfahren inspirierten. über allem thront die Burg Trausnitz, - über Alt- und Neustadt, über den Stadeln, den Kirchen und Kl?stern, den zahlreichen Gassen und Pl?tzen. Die Burg liegt auf der Hügelkette, die Landshut im Süden begrenzt. Die Isar, über Jahrhunderte die natürliche n?rdliche Stadtgrenze, liegt heute mittlerweile mitten in der Stadt und l?dt zum grenzenlosen Flanieren ein.

Das Kulturangebot

In diesem einzigartigen historischen Ensemble ist für G?ste und Einheimische gleicherma?en immer wieder Au?ergew?hnliches zu entdecken. Beispielsweise die zahlreichen Sonder- und Dauerausstellungen im gotischen Kreuzgang des alten Franziskanerklosters (LANDSHUTmuseum), im beeindruckenden Hallenraum der Heiliggeistkirche, in der Stadtresidenz und auf der Burg. Grandios auch das unterirdische KOENIGmuseum (ehemals Skulpturenmuseum), das in den Hofberg hineingebaut wurde. Den passenden Rahmen für Konzerte klassischer Musik bieten der Rathausprunksaal und die Heilig Kreuz-Kirche. Wer es weniger gediegen mag, lauscht Rock, Pop und Jazz in der Alten Kaserne oder in der Sparkassen-Arena. Besonders stolz ist Landshut auf seine zwei professionellen Theater. Das Stadttheater und das kleine theater – Kammerspiele Landshut sorgen mit ihren Inszenierungen immer wieder für Diskussionsstoff.

Bemerkenswert sind jedoch nicht nur das gro?artige Stadtbild, die Vielzahl der Baudenkm?ler sowie das reiche Angebot an Ausstellungen, Theater und Musik. Unsch?tzbar wertvoll ist darüber hinaus das ?u?erst gro?e Angebot an kulturellen Veranstaltungen sowie die anspruchsvolle Fest- und Festspielszene: w?hrend sich die Landshuter Hochzeit (alle vier Jahre) auf Landshuts Goldenes Jahrhundert (15. Jahrhundert) bezieht, erfreuen sich innovative und ausgefallene Veranstaltungsreihen immer gr??erer Beliebtheit, allen voran das Kurzfilmfestival (M?rz), die Afrikatage (Juni), die Burgfestspiele im Prantlgarten (Juni), die Kunstnacht (September), das Spektakel Landshut (September) und die Literaturtage (alle zwei Jahre im November). Ganz zu schweigen von den vielen privaten Initiativen, die das Angebot in allen Sparten der Kunst und Kleinkunst erheblich bereichern.

Weitere Dienste

Ansprechpartner

Kulturbeauftragte der Stadt Landshut

Uta Spies M.A.
Altstadt 315
84026 Landshut
Tel.: 0871 - 88 16 18
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail
 

Sachgebiet für kulturelle Angelegenheiten

Andrea Wackerbauer
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 16 18
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail
 

360° Rundgang

Entdecken und staunen

汤姆叔叔网站