RSS-FeedSchreibenSeite drucken
| Hilfe
Startseite        Pfad:  / Startseite / Pressedetails

Neues aus Landshut

Zahl der Kinder in den Notbetreuungen steigt

Home Office, Home Schooling, Kinder-Betreuung, Haushalt: Mit der Schlie?ung von Schulen und Betreuungseinrichtungen sind die Familien in den vergangenen Wochen zu wahren Organisationstalenten gereift, die Eltern enormen Mehrfachbelastungen ausgesetzt. Dass dies kein Dauerzustand sein kann, ist nachvollziehbar. So ist mit der landesweiten Ausweitung der Not-Betreuung an den Kindertagesst?tten und Schulen auch in der Region Landshut die Zahl der betreuten Kinder unter zw?lf Jahren weiter gestiegen.

 

Im Landkreis  schwanken die Zahlen der Kinder (insgesamt rund 540), die in den Einrichtungen betreut werden, t?glich, abh?ngig vom Schichtdienst oder Arbeitszeitmodell der Eltern. Die Tendenz ist aber deutlich steigend, stellen die Mitarbeiterinnen der Kindertagesst?tten-Fachberatung am Kreisjugendamt fest. So sind es nur noch wenige Betreuungseinrichtungen, in denen kein Kind im Zuge einer Notbetreuung die Einrichtung besucht, eine Kita hat mit derzeit zw?lf Kinder die bisher gr??te Anzahl gemeldet. Stets dasselbe Betreuungspersonal kümmert sich um die Kinder, um h?chstm?glichen Schutz in den Einrichtungen zu gew?hrleisten. Wie viele Kinder unter den aktuellen Umst?nden maximal betreut werden k?nnen, h?ngt beispielsweise von der Gr??e der jeweiligen Einrichtung ab. In der Stadt Landshut gestaltet sich das Bild ?hnlich, hier nehmen die Eltern von rund 300 Kindern die Notfallbetreuung in Anspruch.  

In den Grund- und Mittelschulen im Landkreis werden derzeit etwa 90 Schülerinnen und Schüler betreut, zus?tzlich zu den Abschlussklassen, die ja bereits wieder die Schule besuchen. In der Stadt Landshut sind es gut 50 Kinder unter 12 Jahren, die im Zuge der Notfallbetreuung in der Schule sind. Das Staatliche Schulamt berichtet von einem gro?en Engagement und sehr durchdachten Konzepten der Einrichtungen, um auch an den Schulen die gesonderten Hygienestandards und Abstandsregelungen erfüllen zu k?nnen.

Auch wenn die Betreuung Schritt für Schritt wieder ge?ffnet wird, braucht es weiter flexible L?sungen für die Familien erkl?ren die Mitarbeiter der Kita-Fachaufsicht und des Staatlichen Schulamts: ?Was die Familien in den vergangenen Wochen geleistet haben, verdient gro?es Lob – und auch das Entgegenkommen der Arbeitgeber in dieser schwierigen Situation ist vorbildlich. Doch es wird noch lange Zeit dauern, bis wieder zur Tagesordnung übergegangen werden kann. Deshalb braucht es weiter L?sungen und Entgegenkommen, damit die Situation von beiden Seiten weiter gemeistert werden kann.“ Gro?es Lob richten sie auch an das Betreuungspersonal.

 

 


01.05.2020

Veranstaltungskalender

zurück vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314
15
1617
18192021222324
25262728293031
Veranstaltung melden

Wetter

Weitere Dienste

Ansprechpartner

Leiter Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit

Johannes Viertlb?ck
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 81
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail
 

Pressebeauftragte

Wieslawa Waberski
Altstadt 315
84028 Landshut
Tel.: 0871 - 88 13 80
Fax: 0871 - 2 45 70
E-Mail
 
汤姆叔叔网站